Zero Waste: So geht nachhaltige Frauenhygiene heute!

Zero Waste: So geht nachhaltige Frauenhygiene heute!

In diesem Artikel erfährst du heute, warum du jetzt zur Menstruationstasse wechseln solltest, um unnötigen Müll zu vermeiden und die Umwelt zu schützen!

Die Menstruationstasse – einmal angeschafft ist sie ein treuer Begleiter!

Eine Menstruationstasse ist eine super Erfindung für eine nachhaltigere Monatshygiene für die Frau. Als einmalige Anschaffung über viele Jahre macht sie die monatliche Erdbeerwoche nicht nur günstiger für deinen Geldbeutel, sondern sie ist auch gut für unsere Umwelt.

Überall werden wir mit dem heutigen Müllproblem konfrontiert: Auch wenn wir in Deutschland ein organisiertes System für unseren Abfall haben, ist es unvorstellbar, wie viel Müll tatsächlich weltweit in Ozeanen herumtreibt und in schönsten Landschaftsstrichen vor sich hinvegetiert. Wir finden, es ist Zeit zu handeln und aktiv etwas für die Umwelt zu tun! Weltweit gibt es sogenannte Zero Waste Movements – Gruppen, die keinen weiteren Müll mehr produzieren möchten. Wir möchten uns stark für eine Zero Waste Menstruation machen – werde auch du ein Teil davon!

Tampons und Binden sind Wegwerfprodukte!

Du vermagst dir kaum auszumalen, wie viel Müll frau weltweit mit ihren monatlichen Hygieneprodukten produziert. Und darüber hinaus gilt auch zu bedenken, wie viele Ressourcen zunächst einmal für die Herstellung der Produkte benötigt werden! Vollkommen unbedacht werden die Produkte von vielen Frauen einmalig genutzt und entsorgt. Wechsle zu unserer DivineCup Menstruationstasse, schone den globalen Wasserhaushalt und reduziere die Nutzung von Plastik für die Verpackungen sowie den Verbrauch von Chemikalien. Letzten Endes werden Tampons und Binden nur ein einziges Mal genutzt und direkt danach entsorgt, ihre Lebensdauer ist also auf nur einige Stunden begrenzt. Darüber hinaus sind die herkömmlichen Produkte nicht biologisch abbaubar. Das bedeutet also noch mehr Müll für unsere Meere und die Umwelt.

Mit unserer DivineCup Menstruationstasse sieht es da anders aus: Einmal angeschafft, kann sie für bis zu 10 Jahre dein treuer Begleiter werden. Das nenne ich Langlebigkeit und nachhaltig! Darüber hinaus brauchst du für die Reinigung deiner Menstruationstasse nicht einmal chemische Reinigungsmittel: Kochendes Wasser reicht aus! Das ist dein Beitrag für eine gesunde Umwelt!

Zahlenspiele für ein besseres Vorstellungsvermögen:

Werfen wir einmal einen Blick auf die Zahlen, damit du dir ein besseres Bild von den regelmäßigen Nachkäufen und dem wachsenden Müllberg machen kannst.

Stell dir vor, dass eine Frau im Schnitt 5 Binden oder Tampons pro Tag während ihrer Periode benötigt. Sieben Tage lang. Zwölf Mal im Jahr. Stell dir nun vor, dass diese Frau für 40 Jahre menstruiert, vom 14. bis zum 54. Lebensjahr. Das macht dann 420 Tampons pro Jahr – und auf 40 Jahre hochgerechnet sind es dann noch mehr. Im Laufe der fruchtbaren Jahre nutzt eine Frau rund 16.800 Tampons. Und das sind die Zahlen für nur eine Frau. Du kannst dir nun also sicherlich besser die Müll-Dimensionen vorstellen. Abgesehen von den Monatsprodukten selbst fällt darüber hinaus dann natürlich auch noch der Verpackungsmüll an.

Mit dem Kauf einer Menstruationstasse kannst du also gezielt gegen diese enorme Müllproduktion vorgehen: Über Jahre kannst du deine DivineCup Menstruationstasse nutzen, zusätzlichen Müll vermeiden und aktiv unsere Umwelt schützen!

Worauf wartest du noch? Bestelle dir jetzt deine DivineCup Menstruationstasse und promote eine Zero Waste Menstruation. Für mehr Nachhaltigkeit, für mehr Umweltbewusstsein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.